Neues Jahr, neues Glück


Ich konnte die letzten Tage nicht schreiben, da ich sehr damit beschäftigt war, mich am Leben zu erhalten.

Begonnen hat mein Überlebenskampf am 1.1.13 um ca. 00.02Uhr. Ich möchte betonen, dass wir sehr amüsiert rüber gerutscht sind. Und da ich am Morgen des 31.12. ja noch ziemlich Kapazitäten frei hatte, war es beschlossene Sache, dass wir mit unseren Gästen nicht nur lecker essen-, Feuerwerk zünden und mit Champagner anstossen-, sondern, ganz die italienische Tradition in meinem Genen, Linsen um Mitternacht essen wollten. Mit den Linsen verhält es sich in etwa so, wie mit der roten Unterwäsche. Was muss, das muss. Ich habe also entspannt unter dem strengen Blick meines Mannes („aha, bist du sicher, dass man die genau so…“- „JA!, BIN ICH!“) am Nachmittag des 31.12. die Linsen für Mitternacht vorgekocht. Obwohl ich mir bei der roten Unterwäsche nicht ganz sicher bin, inwiefern die Glück bringen sollte, ausser dass die Ehe- und sonstigen Männer das wohl gerne sehen, ist es bei den Linsen ganz klar. Sie symbolisieren das Geld im neuen Jahr. Viele Linsen = viel Geld. Alles ganz einfach.

Aber lasst uns jetzt den Abend vorspulen und um 00.02h Halt machen. Alle sind glücklich, haben etwas rote Gesichter vom Feiern und dem vielen Essen, loben die Linsen, die excellent schmecken, nur ich huste mir die Seele aus dem Leib. Das klingt, nun, nicht sehr elegant, was auch wirklich schwierig ist, wenn du kurz vor dem Erstickungstod stehst. Wir haben alles versucht, „trink doch was“, auf den Rücken klopfen, Handstand (ok, DAS war ziemlich peinlich, da meine Motivation zur Mitarbeit eher, hm, sagen wir, verhalten war), bis zum Heimlich-Manöver. Die Linse steckte fest. Zum Glück nicht mehr in den unteren Luftwegen. Nein sie entzückte mich die nächsten zwei Tage mit ihrer Präsenz unter meiner Gurgel. Es dauerte geschlagene 48h, bis sich das Ding zersetzt hatte. Ja, schön! Und ich weiss noch immer nicht, was die festgesteckte Linse symbolisch so heissen soll, aufs Geld für 2013 bezogen.

Und jetzt habe ich Pickel, seit einer Woche. Und heute Abend ein wichtiges Geschäftsessen. Das Leben ist schön.

Und ihr so?

Advertisements

3 Kommentare zu “Neues Jahr, neues Glück

  1. Lilly sagt:

    Juhuuuuu!
    Wen habe ich da gefunden?
    „Reloaded“ ist Programm, gell?

    Lieben Drücker
    Lilly

  2. […] euch so? Ich freue mich, dass ich dieses Neujahr, keine Kuchen und keinen Lachs vergessen sowie die Linsen ohne Zwischenstopp in den Magen befördern […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s